Tote begraben und Trauernde trösten

Die deutschen Bischöfe Nr. 81

Art.Nr.: 1181

EUR 0,00 – EUR 0,49
inkl. 7 % USt

Preise

Anzahl Einzelpreis
1-9 EUR 0,00
>= 10 EUR 0,49
  • sofort lieferbar, Lieferzeit 1–5 Werktage
    sofort lieferbar, Lieferzeit 1–5 Werktage

Auflage: 3.

Umfang (Seiten): 90

Erscheinungstermin: 2005


Inhalt

3., aktualisierte Auflage 2017

Angesichts des Wandels in der Bestattungskultur (Friedwald, Zunahme der anonymen Bestattungen) gibt das Wort Orientierung für das pastorale Handeln der Gemeinden. Die lebendigen, christlichen Gemeinden und ihre Gedächtnispraxis sind ein Bollwerk gegen jede Tendenz, die Toten nur technisch zu entsorgen. Durch eine grundlegende Neuevangelisierung wird die Erinnerungsfähigkeit der Gesellschaft bewahrt. Die Neufassung eines entsprechenden Wortes weist auf die Verantwortung der ganzen Gemeinde für die Sorge um die Toten und ihre Hinterbliebenen hin und thematisiert die Dimensionen dieser Sorge, angefangen bei der Liturgie über verschiedene Formen des Brauchtums bis zur Gestaltung der Friedhöfe.

Downloads

DBK_1181.pdf DBK_1181.pdf (0.40 MB)